Was tun bei Kündigung durch Arbeitgeber?

 

Informieren Sie sich hier auf unserer Homepage.

NEU:

Besprechung via SKYPE für Unternehmer und Verbraucher.

 

Über mich

Alexander Weibel

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

FK Datenschutz (DEKRA)

Wir beraten seit Jahren sehr erfolgreich kleine und mittelständische Unternehmen, leitende Angestellte und Arbeitnehmer in allen arbeitsrechtlichen Belangen.
 

Hierzu zählen z. B.:
Prüfung der Kündigungsfrist, Kündigungsschutzklage, Anspruch auf Abfindung,
Anfechtung eines schlechten Arbeitszeugnisses, Anspruch auf Weihnachtsgeld,
Fragen zu Überstunden und Urlaub, Rechte des Arbeitnehmers, wenn der Arbeitgeber insolvent ist.
Gleich ob Arbeitgeber, Führungskraft oder Betriebsratsmitglied:
hinsichtlich der individual- und kollektivrechtlichen Fragestellungen bieten wir Ihnen konkrete Lösungsvorschläge an.

 

Kündigung erhalten? Gleich handeln!

Wenn Ihnen die Kündigung ausgesprochen wurde, sollten Sie keine Zeit verlieren. Zwei Dinge sind umgehend zu erledigen:

1. Arbeitslos melden

Als Erstes müssen Sie sich unverzüglich bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend melden. Man muss sich 3 Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder – falls Sie erst später von der Kündigung erfahren haben – innerhalb von 3 Tagen arbeitslos melden. Damit sichern Sie sich die Auszahlung von Arbeitslosengeld und vermeiden mögliche Sperrfristen.

Weitere Informationen, wie Sie sich arbeitssuchend melden können, finden Sie auf der

                                        Seite der Agentur für Arbeit. 

Sie erreichen die Agentur für Arbeit auch unter der kostenlosen Hotline 0800 4555500

2. Kündigung von uns prüfen lassen

In Deutschland gibt es mehrere Arten der Kündigung.
 
1. Die ordentliche Kündigung; 2. Die außerordentliche Kündigung; 3. Die Änderungskündigung.
Egal von welcher Art der Kündigung man betroffen ist, in jedem Fall sollte man diese durch einen Rechtsanwalt überprüfen lassen. So kann professionell festgestellt werden, ob die Kündigung rechtswirksam ist, oder ob man die Kündigung angreifen kann.
Hatte z.B. die Person, die die Kündigung ausgesprochen hat, nicht die erforderliche Vertretungsmacht (oder ist die erforderliche Vollmacht nicht beigefügt), muss dies innerhalb weniger Tage beanstandet werden. Für eine außergerichtliche Klärung mit Ihrem Arbeitgeber haben wir nur 3 Wochen Zeit bis zum Ablauf der Frist für eine Kündigungsschutzklage.

 

Was tun bei Kündigung durch Arbeitgeber?

Sie haben Ihre Kündigung erhalten? Dann ist sicherlich der Schock erst einmal groß.

Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses ist ein Eingriff in den Alltag und die eigene finanzielle Existenz. Stecken Sie den Kopf nun nicht in den Sand! Werden Sie so schnell wie möglich tätig .

Wichtig ist vor allem erst einmal zu wissen, ob die ausgesprochene Kündigung überhaupt rechtens ist.

Mit unserem Service haben Sie nun die Möglichkeit Ihre Kündigung kostenlos und unverbindlich durch unseren Fachanwalt für Arbeitsrecht auf ihre Wirksamkeit hin überprüfen zu lassen.

Handeln Sie schnell,  denn die Frist zur Einlegung einer Kündigungsschutzklage beträgt, sowohl bei einer Kündigung als auch bei einer Änderungskündigung, nur 3 Wochen nach Erhalt der Kündigung.

Nehmen Sie sofort Kontakt mit uns auf:

Büro Ludwigshafen:

Postalisch: 

Kanzlei Weibel Rechtsanwälte

Mundenheimer Str. 135

67061 Ludwigshafen am Rhein

Telefonisch / Fax:

Tel.: +49-621-6290404

Fax.:+49-621-6290406

per Email:

Büro Ludwigshafen via Online Formular:

Kontakt
Datum der Kündigung:
Datum Erhalt der Kündigung:
 

Erstgespräch / Rechtsberatung

Zeit nach Vereinbarung. 

Anzahlung bei Buchung eines Online-Termins: 30,00 €

 

Bitte beachten Sie, das es sich bei den angegebenen 30,00 € lediglich um eine Anzahlung handelt, welche in voller Höhe bei Wahrnehmung des Termins verrechnet wird.

 

Sollten Sie den Termin nicht 48 Stunden vorher absagen bzw. nicht wahrnehmen, verrechnen wir die Anzahlung als Ausfallentschädigung.

 

Wir sehen uns zu der Anzahlung leider gezwungen, da Leute hier online Termine vereinbaren und nicht erscheinen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

!! Die Zeitangabe dient lediglich der Terminierung und hat mit den Kosten nichts zu tun !!

 
Download Adobe Reader DC

Download Adobe Reader DC

 

So finden Sie uns / Anfahrt:

Von Norden und Westen:
Fahren Sie auf der A6 bis zum Kreuz Frankenthal, dort auf die A61 in Richtung Ludwigshafen, von dort auf die A650 bis Abfahrt Bruchwiesenstraße, dort Richtung "Südweststadion" weiterfahren, von der Saarlandstraße in die Von-Weber-Straße abbiegen, von dort in die Mundenheimer Straße nach links, nach 50 Metern sehen Sie uns auf der linken Straßenseite.
 
Von Süden:
Fahren auf der A5 bei Speyer auf die B9 Richtung Ludwigshafen bis zur Ausfahrt "Raschig", von dort nach ca. 1 km sehen Sie uns auf der linken Straßenseite.
 
Von Osten:
Durch Mannheim über eine der Brücken nach Ludwigshafen, dort nehmen Sie die Abfahrt Bruchwiesenstraße, von dort Richtung "Südweststadion" weiterfahren, von der Saarlandstraße in die Von-Weber-Straße abbiegen, von dort in die Mundenheimer Straße nach links, nach 50 Metern sehen Sie uns auf der linken Straßenseite.

Büro

Mundenheimer Str. 135

67061 Ludwigshafen am Rhein

Anrufen

Tel.: +49 621 6290404

Fax: +49 621 6290406

© 2020

Kanzlei Weibel

Rechtsanwälte

apraxa_logo.png